Willkommen beim Kreisjugendring e.V.
Landkreis Karlsruhe

Willkommen beim KJR

Ausbildung zum/zur Jugendleiter*in 2022

Die Ausbildung zum/zur Jugendleiter*in vermittelt umfangreiche pädagogische, jugend-pflegerische, jugendpolitische und organisatorische Kenntnisse und Handlungsfähigkeiten. Diese unterstützen einerseits die ehrenamtliche Tätigkeit in der Jugendarbeit ganz konkret. Andererseits erweitern sie den persönlichen Horizont und den eigenen Erfahrungsschatz. Nebenbei treffen sich nette Leute aus unterschiedlichen Verbänden aus dem ganzen Landkreis und haben viel Spaß miteinander!

Hier die PDF-Datei mit der Gesamtübersicht über die Jugendleiterausbildung 2022

Hier ausführlich die einzelnen Veranstaltungen der Jugendleiterausbildung 2022

Mindestalter: 14 Jahre
Anmeldeschluss: Sonntag, 27.2.2022
Gesamtkosten: 145,– Euro

Für die Erste Hilfe-Grundausbildung kann man sich beim DRK am Wohnort oder beim DRK-Kreisverband in Bruchsal anmelden www.drk-karlsruhe.de.

Weitere Infos zur Jugendleitercard: www.juleica.de

Der Kreisjugendring e. V. Landkreis Karlsruhe ist ein freiwilliger Zusammenschluss von 16 Jugendverbänden im Landkreis Karlsruhe.

Diese haben zusammen ca. 96.000 Jugendliche Mitglieder in ca. 1.400 Vereinen oder Ortsgruppen mit insgesamt 7.000 ehrenamtlich tätigen Jugendleiterinnen und Jugendleitern.

Aktuelles

Corona Update:

Auf der Homepage des Landesjugendrings https://www.ljrbw.de/corona finden sich laufend alle relevanten Neuigkeiten, die die Kinder- und Jugendarbeit betreffen.

Hier die Links zu den aktuellen Corona-Verordnungen des Landes

sowie die wichtigsten Regelungen für die Kinder- und Jugendarbeit

KJR Onlineveranstaltungen

Wir haben mittlerweile einige Fortbildungsthemen digital im Angebot, was den Charme hat, bequem von zuhause aus teilnehmen zu können. In der Veranstaltungsreihe Online-Stammtisch greifen wir aktuelle Themen auf, bieten einen Input an und geben dazu die Möglichkeit zum Austausch.

Unsere Mitgliedsverbände wie auch andere Interessierte aus der Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis können an dieser Stelle gerne ihre Bedarfe anmelden und Themenvorschläge machen (s. auch Angebote/KJR mobil).

Ist euer Verein schon nachhaltig?

Das gesellschaftlich relevante Thema „Nachhaltigkeit“ spielt auch im Vereinskontext eine Rolle. Wir möchten unsere Mitgliedsverbände dabei unterstützen ihre Verbände nachhaltiger zu gestalten. Denn mit kleinen Schritten in den Bereichen Abfall- und Ressourcen, Umweltschutz, Mobilität oder Wasser kann bereits ein Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung geleistet werden.

Mehr Informationen …

Angebote

Welche Angebote bietet euch der Kreisjugendring?

Fortbildungen

Hier erfahrt ihr mehr über die Fortbildungen des kjr

Juleica

Alles Wichtige zur Jugendleiterausbildung und den Vergünstigungen

KJR mobil

Wir kommen mit unseren Veranstaltungen zu Ihnen

Qualipass

Alles Wichtige zur Sammelmappe auf einen Blick

Zuschüsse

Wie kommt ihr an Zuschüsse? Hier erfahrt ihr mehr

Vermietung von Bus, Spiel- und Sportgeräten u.v.m.

Der KJR verleiht eine große Palette an Spiel- und Sportgeräten sowie einen Bus, Kanadier, Beamer und Leinwand. Das Angebot richtet sich primär an unsere Mitglieder.

Eure Ansprechpersonen

Ansprechpartnerin für Fortbildungen, Prävention und Jugendbeteiligung


Claudia Kühn-Fluhrer

Telefon: 072 51 / 30 20-427
E-Mail: ckf@kjr-ka.de
Bürozeiten: Di/Mi/Do 9.30 – 17 Uhr

Ansprechpartner*in für Fortbildungen und das Projekt Gewaltig


Diese Stelle ist aktuell nicht besetzt.

Ansprechpartnerin für die Vermietung von Spielgeräten, Bus und Booten sowie den „Qualipass“


Claudia Mummert-Wittler

Telefon: 072 51 / 30 20-428
E-Mail: cmw@kjr-ka.de
Bürozeiten: Di/Mi 9.30 – 16 Uhr, Do 9.30 – 12.30 Uhr

Ausgabe und Rücknahme von Bus, Booten und Spielgeräten


Christian Mangei

Gewaltig und Gewaltig-Junior

Ein Präventionsprojekt für Schulklassen im Landkreis Karlsruhe

Gewalt unter Kindern und Jugendlichen gehört vielerorts zum alltäglichen Erscheinungsbild. Die Gewaltbereitschaft unter Jugendlichen ist auffällig. Nicht nur der Umfang der Gewalttaten hat sich verändert, sondern auch die Intensität der Gewaltausübung. Gewalt unter Jugendlichen ist nicht mehr nur ein Jungenproblem, auch Mädchen werden zunehmend zu Täterinnen. 

Vor diesem Hintergrund bietet der Kreisjugendring das Präventionsprojekt Gewaltig für Schulklassen aller Schularten im Alter von 13–17 Jahren, bzw. Gewaltig-Junior für die Altersgruppe 8–13 Jahre (Dauer: jeweils 6 Schulstunden).