Willkommen beim Kreisjugendring e.V.
Landkreis Karlsruhe

Willkommen beim KJR

Der Kreisjugendring e. V. Landkreis Karlsruhe ist ein freiwilliger Zusammenschluss von 16 Jugendverbänden im Landkreis Karlsruhe.

Diese haben zusammen ca. 96.000 Jugendliche Mitglieder in ca. 1.400 Vereinen oder Ortsgruppen mit insgesamt 7.750 ehrenamtlich tätigen Jugendleiterinnen und Jugendleitern.

Aktuelles

Gute Nachrichten in der Krise – die Kinder- und Jugendarbeit darf weitergehen!

Die CoronaVO „Angebote Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit“ der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus wurde verlängert. Hier finden sich gemeinsame Empfehlungen und Hygienehinweise zur Erstellung von Hygienekonzepten für Angebote und Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit/¬Jugendsozialarbeit in Baden-Württemberg, die von AGJF, Landesjugendring, Städtetag, Landkreistag Gemeindetag, KVJS – Landesjugendamt, LAG Jugendsozialarbeit, LAG Mobile Jugendarbeit/Streetwork und Netzwerk Schulsozialarbeit erstellt wurden.
Aktuelle Informationen finden sich stets auf der Homepage des Landes Baden-Württemberg unter: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/.

Neu im Programm –
DIE BLU:BAR

Die Blu:Bar ist eine alkoholfreie Cocktailbar, die ab sofort als Teil des KJR-Verleihangebots für Feste und Veranstaltungen von Vereinen, Jugendgruppen oder Schulen zu günstigen Konditionen gemietet werden kann. 

Die Blu:Bar wurde als gemeinsames Alkoholpräventionsprojekt vom Kreisjugendring in Zusammenarbeit mit der Suchtbeauftragten des Landkreises Karlsruhe, Melanie Anthoni konzipiert. Die Blu:Bar bietet Kindern und Jugendlichen ein tolles Barerlebnis ganz ohne Alkohol. Nüchtern ist das neue Cool, denn auch ohne Alkohol können junge Menschen viel Spaß haben. Trotzdem muss man nicht bei Apfelschorle bleiben, sondern kann mit der Blu:Bar leckere alkoholfreie Cocktails zubereiten und genießen.

Weitere Informationen finden sich unter Vermietung.

KJR Onlineveranstaltungen

Neu im Programm 2020/21 finden einige unserer Veranstaltungen digital statt, so dass bequem von zuhause aus über den eigenen PC oder Tablet teilgenommen werden kann. Bei Anmeldung zur Veranstaltung bekommt ihr weitere Informationen zum Ablauf und Zugang zur Plattform „Zoom“, über die, die Onlineveranstaltungen in der Regel betrieben werden.

Ebenfalls neu ist die Veranstaltungsreihe Online-Stammtisch, die unseren Mitgliedsverbänden aber auch anderen Interessierten einen monatlichen Input zu einem ausgewählten Thema geben möchte. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, sich digital, mit geringem Aufwand, mit anderen Vereinen auszutauschen und auf dem Laufenden zu bleiben, was sich beispielsweise im Zuge der Corona Krise für neue Themen in der Kinder- und Jugendarbeit ergeben und wie damit umgegangen werden kann.

Angebote

Welche Angebote bietet euch der Kreisjugendring?

Fortbildungen

Hier erfahrt ihr mehr über die Fortbildungen des kjr

Juleica

Alles Wichtige zur Jugendleiterausbildung

Qualipass

Alles Wichtige zur Sammelmappe auf einen Blick

Zuschüsse

Wie kommt ihr an Zuschüsse? Hier erfahrt ihr mehr

Vermietung von Bus, Spiel- und Sportgeräten u.v.m.

Der KJR verleiht eine große Palette an Spiel- und Sportgeräten sowie einen Bus, Kanadier, Beamer und Leinwand. Das Angebot richtet sich primär an unsere Mitglieder.

Eure Ansprechpersonen

Ansprechpartnerin für Fortbildungen, Prävention und Jugendbeteiligung


Claudia Kühn-Fluhrer

Telefon: 072 51 / 30 20-427
E-Mail: ckf@kjr-ka.de
Bürozeiten: Di/Mi/Do 9.30 – 17 Uhr

Ansprechpartnerin für Fortbildungen und das Projekt Gewaltig


Lea Fluhrer

Telefon: 072 51 / 30 20-424
E-Mail: lea.fluhrer@kjr-ka.de
Bürozeiten: Di/Mi 9.30 – 14.30 Uhr

Ansprechpartnerin für die Vermietung von Spielgeräten, Bus und Booten sowie den „Qualipass“


Claudia Mummert-Wittler

Telefon: 072 51 / 30 20-428
E-Mail: verleih@kjr-ka.de
Bürozeiten: Di/Mi 9.30 – 16 Uhr, Do 9.30 – 12.30 Uhr

Ansprechpartner für die Aus- und Rückgabe von Spielgeräten, Bus und Booten


Sven Lautensack

Termine werden nach Absprache mit der Geschäftsstelle vereinbart.

Gewaltig und Gewaltig-Junior

Ein Präventionsprojekt für Schulklassen im Landkreis Karlsruhe

Gewalt unter Kindern und Jugendlichen gehört vielerorts zum alltäglichen Erscheinungsbild. Die Gewaltbereitschaft unter Jugendlichen ist auffällig. Nicht nur der Umfang der Gewalttaten hat sich verändert, sondern auch die Intensität der Gewaltausübung. Gewalt unter Jugendlichen ist nicht mehr nur ein Jungenproblem, auch Mädchen werden zunehmend zu Täterinnen. 

Vor diesem Hintergrund bietet der Kreisjugendring das Präventionsprojekt Gewaltig für Schulklassen aller Schularten im Alter von 13–17 Jahren, bzw. Gewaltig-Junior für die Altersgruppe 8–13 Jahre (Dauer: jeweils 6 Schulstunden).